Heute gibt es mal wieder eine Buchrezension von mir. Kürzlich ist nämlich dieses wundervolle Buch von Jowita Marczuk veröffentlicht worden und weil ich schon länger ihre Bilder auf Instagram bewundere, möchte ich euch dieses Buch von ihr einmal vorstellen.

Wie ihr sicherlich wisst (oder anhand meiner Themen hier im Blog sehen könnt), liebe ich Landschaftsmotive und Aquarell. Beides vereint die Künstlerin in diesem Buch:

Wenn ihr den Link/das Bild anklickt, könnt ihr dort auch einmal in das Buch reinblättern. Aber hier in diesem Beitrag werde ich euch auch ein paar Einblicke geben. Natürlich habe ich ein paar der Bilder nachgemalt, sodass ihr diese ebenfalls bewundern könnt.

Als ich das Buch bekam, musste ich sofort hineinblättern. Allein die Motive auf dem Cover verraten schon worum es geht, ohne den Buchtitel lesen zu müssen: Schöne lockere Landschaftsaquarelle. Beim ersten Durchblättern mochte ich das Buch gar nicht weglegen und begann auch direkt Seiten über Seiten zu lesen. Die Künstlerin erklärt einfach und verständlich. Auch wenn ich schon einige Jahre mit Aquarell male, so habe ich hier noch ein paar Dinge erfahren und nutze sie nun auch für meine Bilder.

Für den ungeduldigen Anfänger sind die Grundlagen aber ebenfalls genauso wichtig, wie für Fortgeschrittene. Hier werden Pinselhaltung sowie dei Wasserkapazität im Pinsel erklärt. Die Künstlerin geht auf verschiedene Aquarelltechniken und Texturen ein, die bei ihren Bildern zum Einsatz kommen. Als Anfänger sollte man diese Techniken vorher üben, bevor es an das richtige Motiv geht. Außerdem geht es ans Farbenmischen. Ich muss gestehen, das Thema Farbenlehre habe ich früher auch nie ernst genommen, vieles mache auch ich intuitiv. Aber durch die Tipps u.a. zu Farbschemata, Farbharmonie und gebrochenen Farben weiß ich nun auch warum ich das ein oder andere (intuitiv) mache.

Weitere Themen sind Bildkomposition, Licht und Schatten, Perspektive und das Skizzieren des Motivs. Nach den ganzen Grundlagen geht es dann in die Übungen von Landschaftselementen, wie Himmel, Bäume, Wiesen, Wege und Gebäude. Hier werden auch noch die verschiedenen Ansichten veranschaulicht.

Die nächsten Kapitel sind nach Jahreszeiten unterteilt und enthalten Anleitungen zu der jeweiligen Jahreszeit. Dabei wird immer das Material und die Farbpalette angegeben, um das Nachmalen zu erleichtern. Besonders schön finde ich, das dass Motiv hier auch ganzseitig gezeigt wird. Pro Kapitel gibt es dann auch noch weitere Motive zur Inspiration. Außerdem findet man am Ende jeden Kapitels eine schöne Übersicht von Farben, die man in der jeweiligen Jahreszeit am besten nutzen kann.

Die gezeigten Motive reichen von Berglandschaften über Seen- und Flusslandschaften und Baum- und Waldmotiven bis hin zu Lavendel- und Ackerfeldern. Wer also Landschaften malen will, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.

Bestellen könnt ihr das Buch bei eurem Buchhändler eures Vertrauens, direkt beim Verlag oder über den unten stehenden Link: