Unsere zweite Tour ging nach Kassel. Hier fuhren wir (Martin und ich) zusammen mit Martins Bruder Michael nach Kassel. Dort wollten wir durch die Auen (Fulda- und Karlsauen) spazieren und Anschließend ins Kino gehen. Dafür planten wir allerdings nicht viel Zeit ein, denn es ist ja nur ein Park, dachten wir. Doch als wir dann dort waren und mal hier und mal da schauten, mal hier und mal da Fotos machten, verging die Zeit so schnell, dass wir hier auch gut einen ganzen Tag hätten verbringen können (wir waren etwa 5-6 Stunden dor, so genau weiß ich es gar nicht mehr). Allein die Insel „Siebenbergen“ ist so schön anzusehen, da bleiben wir auch öfter stehen.

Auf dem Weg zum Kino, noch in der Karlsause, begegneten wir einer großen Herde Schafe. Da wusste ich sofort, das muss auch unbedingt ins Reiseskizzenbuch.