Gestern und heute habe ich mich mit Blaubeeren beschäftigt. Zunächst in Aquarell, später mit Buntstiften.

Die Idee kam von Monika und sie gab mir auch die Tipps zur Farbauswahl, die ich auch voll getroffen finde! Die erste Skizze hat dabei so viel Spaß gemacht, dass ich Stück für Stück zwei Skizzenbuchseiten damit füllte. Seht selbst:

So habe ich gestern abend, nachdem ich vom Zeichnertreffen wiederkam, nur noch Blaubeeren im Kopf gehabt (und ich habe sogar noch welche im Kühlschrank!).

Der Gedanke setzte sich heute den ganzen Tag fort und nachdem ich endlich Freizeit hatte, setzte ich mich wieder an die Blaubeeren. Hier nun mit Buntstiften. Mit dem Grün der Blätter bin ich allerdings noch nicht zufrieden… Also heißt es weiter tüfteln. Somit werde ich wohl noch ein paar Tage Blaubeeren im Kopf haben…